FV Meppen 1888 e. V.

Marko

1 2 3 5

Per Lehrgang oder Handy- App zur Fischerprüfung, neuer Termin!

 

 

 

 

 

Der Fischereiverein Meppen e.V. bietet einen Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung an. Dem angehenden Angler wird darin das notwendige Wissen über Gewässer, Fischarten, Kleintierwelt und Pflanzen im und am Wasser vermittelt. Es werden die gesetzlichen Bestimmungen behandelt, und im Bereich Gerätekunde wird fischgerechtes Angelgerät vorgestellt und dessen Handhabung geübt. Der Lehrgang beginnt am Dienstag, den 15.September und läuft jeweils dienstags und donnerstags von 19.oo – ca. 20.30 Uhr im Vereinsheim, Erikaweg 12. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

Alternativ besteht die Möglichkeit des Lernen per Handy- App.

Die PC oder Handy App ist eine Zusammenstellung des benötigten Fachwissens und beinhaltet alle Prüfungsfragen des Landesfischereiverband Weser Ems. Die bestandene Prüfung ist lt. Nieders. Fischereigesetz Voraussetzung für eine Mitgliedschaft in einem Angelverein.

Hinweis für Teilnehmer an Online Angelschein- Kursen. Alle Teilnehmer von Online Angelschein Kursen müssen in Niedersachsen ihre schriftliche Fischereiprüfung vor einem Prüfungsausschuss der beiden Landesverbände ablegen.  Der Fischereiverein Meppen bietet Ihnen diese Möglichkeit am 21.November direkt vor Ort.

Anmeldeformulare sowie ausführliche Informationen findet man hier.

 

Mit freudlichen Grüßen das Ausbilderteam des FV Meppen

 

.

Vereinsbericht 07/08 2020

 

 

 

 

 

  1. Abgesagte bzw. verschobene Termine

Aufgrund der Coronavirus Pandemie und der damit einhergehenden Verordnungen, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, sich an der Empfehlung des LFV zu orientieren und vorerst alle Veranstaltungen bis Ende August abzusagen. Der Vorstand bewertet die gegenwärtige Lage regelmäßig und wägt laufend ab, ob und wann eine Veranstaltung stattfinden kann. Sollte sich etwas an der Situation ändern, so werden wir es ihnen umgehend auf der Homepage und gegebenenfalls in der örtlichen Presse mitteilen.

  1. Erlaubnisscheine 2019/2020

Die Erlaubnisscheine aus 2019, wurden letztmalig bis Ende Juli 2020 verlängert. Es wird, aufgrund der Coronalage,  keine gesonderte Erlaubnisscheinausgabe geben. Sie haben jedoch vor den Sommerferien letzmalig die Gelegenheit sich den Erlaubnisschein zu folgenden Termin in der Geschäftsstelle, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr, abzuholen:

  • Montag, den 06.07.2020

Wer nicht die Möglichkeit hat, die Geschäftsstelle aufzusuchen, kann sich nach wie vor den Erlaubnisschein postalisch zukommen lassen. Wie das funktioniert erfahren Sie auf der Homepage des FV Meppen (www.fv-meppen.de), aber beachten Sie bitte, dass die Geschäftsstelle und somit das Büro in den Sommerferien geschlossen ist und in der Zeit keine Anfragen bearbeitet werden. Die Geschäftsstelle hat dann wieder erstmals am 07.09.2020 für Sie geöffnet.

Wichtig!

Es hat sich an den Bestimmungen in den Erlaubnisscheinen einiges geändert, an die sich auch Angler mit dem verlängerten Erlaubnisschein aus 2019 zu halten haben. Die kompletten Bestimmungen finden Sie auf der Homepage, hier die wichtigsten Änderungen!

  • Schonzeiten:

Hecht und Zander vom 01.02. bis 31.05.

Lachs und Meerforelle vom 15.10. bis 30.04.

  • Der Fang von Köderfischen wird auf 10 Stück pro Angler und Tag begrenzt
  • Ein Mindestmaß von 18 cm für Weißfisch wurde festgelegt!
  1. Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Straßen „in der Marsch“.

Liebe Angler*innen, die Straßen „in der Marsch“ (am Pachtgewässer Ems) sind durch die Behörden für den öffentlichen Kraftfahrverkehr gesperrt worden. Damit Angler*innen auch in Zukunft die Pachtgewässer „in der Marsch“ mit dem KFZ erreichen können, hat der Vorstand des FV Meppen 1888 e. V., eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Straßen „in der Marsch“, für Inhaber eines gültigen Fischereierlaubnisschein, erwirkt.

Die Ausnahmegenehmigung steht auf der Homepage zum Download bereit und muss zusammen mit dem Fischereierlaubnisschein mitgeführt werden, sowie bei geparkten Autos sichtbar im KFZ ausgelegt werden. Nähere Informationen und Bestimmungen entnehmt ihr bitte der Ausnahmegenehmigung.

  1. Aalbesatz des BFV Emsland e. V.

Am Samstag, den 30.05.2020 wurden durch unsere Gewässerwarte Tobias Skubbe und Jannik Herbers 72,9 Kg Aal in die Pachtgewässer Hase, Nordradde sowie schiffbare und nicht schiffbare Ems ausgesetzt. Die Besatzmaßnahme wurde durch den Bezirksfischereiverband Emsland e. V. organisiert und dient dazu, den bedrohten Aalbestand zu stützen.

  1. Fischerprüfung und Ausbildung

Außergewöhnliche Situationen erfordern manchmal außergewöhnliche Maßnahmen. Auch unsere Ausbilder standen aufgrund der Coronavirus Pandemie vor einigen Problemen. Ein gewöhnlicher Lehrgang zur Fischerprüfung mit Unterrichtsabenden war leider nicht möglich. So tüftelten unsere Ausbilder an einem Kurs, der eine Mischung aus Onlinekurs und Crashkurs ist. Der Kurs bzw. die Ausbildung, wurde mit dem Landkreis als Aufsichtsbehörde abgestimmt.  Da dieser Kurs so gut angekommen ist bei den Teilnehmern, hat das Ausbildungsteam des FV Meppen beschlossen, künftig den Onlinekurs mit in das Lehrprogramm aufzunehmen. Die nächsten Kurse sind für den Herbst geplant, aber dazu dann Näheres, wenn der Termin feststeht.

  1. Geschäftsstelle während der Sommerferien geschlossen 

Auch hier nochmals der Hinweis, dass die Geschäftsstelle und somit unser Büro letztmalig am Montag, den 06.07.2020 vor den Sommerferien für Sie geöffnet hat und dann erstmals wieder am Montag, den 07.09.2020 die Türen für Sie öffnen wird.

 

In eigener Sache!

Bitte besuchen Sie für aktuelle Meldungen und Mitteilungen regelmäßig unsere Homepage (www.fv-meppen.de), damit Sie immer auf dem Laufenden sind, was rund um unser Vereinsleben geschieht. Im Augenblick herrschen bewegte Zeiten mit sich häufig wechselnden Lagen und wir nutzen unsere Homepage dazu, um mit Ihnen schnell und aktuell zu kommunizieren.

Der gesamte Vorstand wünscht Ihnen und Ihren Familien eine schöne Ferien- und Urlaubszeit und viel Erholung sowie anglerischen Erfolg an unseren Gewässern.

Bleiben Sie bitte gesund!

Für den FV Meppen, Marko Schmeddes 08.06.2020

Aalbesatz des BFV Emsland e. V.

 

 

 

 

 

Am Samstag, den 30.05.2020 wurden im Rahmen einer Besatzmaßnahme des Bezirkfischereiverbandes Emsland e. V., durch unsere Gewässerwarte Tobias Skubbe und Jannik Herbers 72,9 Kg Aal in die Pachtgewässer Hase, Nordradde sowie schiffbare und nicht schiffbare Ems ausgesetzt. Der Bestand des bedrohten Flußaals soll mit dieser Maßnahme gestützt werden. Im Folgenden einige Bilder der Besatzmaßnahme.

Absage von sämtlichen Veranstaltungen vorerst bis Ende August

 

 

 

 

 

Hallo Mitglieder*innen!

Aufgrund der Coronavirus Pandemie und der damit einhergehenden Verordnungen, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, sich an der Empfehlung des LFV zu orientieren und vorerst alle Veranstaltungen bis Ende August abzusagen. Der Vorstand bewertet die gegenwärtige Lage regelmäßig und wägt laufend ab, ob und wann eine Veranstaltung stattfinden kann. Also besucht die Homepage regelmäßig, um Neuigkeiten rund um unseren Verein und das Angeln in unseren Gewässern, so schnell wie möglich und immer aktuell zu erfahren.

Mit freundlichen Grüßen euer Vorstand

 

 

.

Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Straßen „in der Marsch“

 

 

 

 

 

Liebe Angler*innen, wie ihr vielleicht durch die örtliche Presse bereits erfahren habt, wird die Marsch für den öffentlichen Kraftfahrverkehr gesperrt. Damit Angler*innen auch in Zukunft die Pachtgewässer in der Marsch mit dem KFZ erreichen können, hat der Vorstand des FV Meppen 1888 e. V., eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Straßen „in der Marsch“, für Inhaber eines gültigen Fischereierlaubnisschein, erwirkt.

Die Ausnahmegenehmigung steht hier zum Download bereit und muss zusammen mit dem Fischereierlaubnisschein mitgeführt werden und bei geparkten Autos sichtbar im KFZ ausgelegt werden. Nähere Informationen und Bestimmungen entnehmt ihr bitte der Ausnahmegenehmigung.

Gruß euer Vorstand

 

 

.

Update Erlaubnisscheine 2020

 

 

 

 

 

Hallo Mitglieder*innen,

hier ein kleines Update zu den Erlaubnisscheinen für 2020. Die Erlaubnisscheine aus 2019, werden letztmalig bis Ende Juli 2020 verlängert, vorausgesetzt der Beitrag für 2020 wurde entrichtet. Es wird, aufgrund der Coronalage,  keine gesonderte Erlaubnisscheinausgabe geben. Sie haben jedoch die Gelegenheit sich den Erlaubnisschein zu folgenden Terminen in der Geschäftsstelle, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr, abzuholen:

  • Montag, den 15.06.2020
  • Montag, den 22.06.2020 (zusätzlicher Termin)
  • Montag, den 29.06.2020 (zusätzlicher Termin)
  • Montag, den 06,07.2020

Wer nicht die Möglichkeit hat, die Geschäftsstelle in diesen Zeiträumen aufzusuchen, kann sich nach wie vor den Erlaubnisschein postalisch zukommen lassen. Wie das funktioniert erfahren Sie hier!

Mit freundlichen Grüßen der Vorstand

 

 

 

 

 

Geschäftsstelle ab dem 15.06.2020 wieder geöffnet!

 

 

 

 

 

Hallo liebe Mitglieder*innen!

Ab dem 15.06.2020 wird die Geschäftsstelle, unter den üblichen Coronaschutzmaßnahmen, wieder für Euch geöffnet sein. Es gelten dann die gewohnten Öffnungszeiten.

Zu den Coronaschutzmaßnahmen zählen unter anderem eine Mundschutzpflicht, das Abstandsgebot einzuhalten, Eintritt immer nur für eine Person und den Anweisungen der Mitarbeiter der Geschäftsstelle ist Folge zu leisten. Auch eventuell angebrachten Aushängen, mit Verhaltensregeln, ist Folge zu leisten.

Bitte haltet Euch an diese Bestimmungen, eurer und unserer Gesundheit zuliebe.

 

Mit freundlichen Grüßen Euer Vorstand

 

 

 

Vereinsbericht 05/06 2020

 

 

 

 

 

  1. Abgesagte bzw. verschobene Termine aufgrund der Corona- Krise

Leider mussten aufgrund der Coronavirus Problematik einige Termine abgesagt bzw. verschoben werden. Leider können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Redaktionsschluss) noch keine Angaben dazu machen, welche Termine wann bzw. überhaupt nachgeholt werden. Sicher ist, dass die Jahreshauptversammlung zum nächst möglichen Zeitpunkt nachgeholt wird. Hierzu werden wir unsere Mitglieder*innen wie gewohnt rechtzeitig über unsere Homepage und die örtliche Presse informieren und einladen. Ansonsten gilt vorerst, dass alle Termine bis Ende Mai verschoben sind.

  1. Gültigkeit der Erlaubnisscheine aus 2019 bis Ende Mai verlängert

Die für den 14.03.2020 und 15.03.2020 geplante Erlaubnisscheinausgabe fiel aus. Die Ausgabe wurde wegen der Coronavirusproblematik auf unbestimmte Zeit verschoben.

All diejenigen, die es versäumt haben oder es nicht einrichten konnten, sich bei der letzten Ausgabe ihren Erlaubnisschein aushändigen zu lassen, können dennoch ihrem Hobby weiter nachgehen. Alle Mitglieder, die im Besitz eines gültigen Erlaubnisscheines des FV Meppen von 2019 sind und ihren Beitrag für 2020 entrichtet haben, können mit diesem Schein vorerst weiter die Pachtgewässer, gemäß des Erlaubnisscheines, beangeln. Denn die Gültigkeit der Erlaubnisscheine wurde vorerst bis Ende Mai verlängert.

Mitglieder, die am Bankeinzugsverfahren teilnehmen, haben darüberhinaus die Möglichkeit, sich ihren Fischereierlaubnisschein auch postalisch zustellen zu lassen. Hierzu müssen allerdings folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Sie senden einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zusammen mit ihrer ausgefüllten Fangmeldung (Formular kann unter Downloads heruntergeladen werden) und ihren alten Erlaubnisschein an die Geschäftsstelle.

FV Meppen 1888 e. V.

Erikaweg 12

49716 Meppen

Die benötigen Unterlagen können natürlich auch persönlich am Vereinsheim in den Briefkasten eingeworfen  werden.

  1. Der Betrag für den Fischereierlaubnisschein konnte erfolgreich von ihrem Konto eingezogen werden.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, werden wir Ihnen gerne den Fischereierlaubnisschein zusenden.

Wichtig!

Es hat sich an den Bestimmungen in den Erlaubnisscheinen einiges geändert, an die sich auch Angler mit dem verlängerten Erlaubnisschein aus 2019 zu halten haben. Die kompletten Bestimmungen finden Sie auf der Homepage, hier die wichtigsten Änderungen!

  • Schonzeiten:

Hecht und Zander vom 01.02. bis 31.05.

Lachs und Meerforelle vom 15.10. bis 30.04.

  • Der Fang von Köderfischen wird auf 10 Stück pro Angler und Tag begrenzt
  • Ein Mindestmaß von 18 cm für Weißfisch wurde festgelegt!

 

  1. Eine nicht alltägliche Fangmeldung

In der Vergangenheit gab es ja immer wieder mal Fangmeldungen von Plattfischen (Flundern/Butt) aus dem DEK oder der Ems, aber eher selten. Bereits am 24.03.2020 konnte nun auch H. J. Witschen, ein wunderbares Exemplar zum Landgang überreden. Er fing den, für unsere Region eher ungewöhnlichen und seltenen Fisch, oberhalb der Schleuse Mepppen im DEK. Der Butt brachte ca. 2kg auf die Waage und maß 40cm, also schon ein überduchschnittliches Exemplar.

Wir gratulieren Herr Witschen zu diesem besonderen Fang und wünschen weiterhin viel Freude und Petri Heil an unseren Gewässern.

 

  1. Arbeitseinsatz Nistkästen

Am Samstag, den 07.03.2020 wurden etwas über 100 Vogelkästen und über 50 Fledermauskästen von unseren Vereinsmitgliedern entlang der Gewässer aufgehängt, um den Eichenprozessionsspinner auf natürliche Weise entgegenzuwirken. Diese Kästen wurden über den Bezirksfischereiverband Emsland e.V. gesponsort. Insgesamt sind auf der Strecke Salzbergen bis Papenburg über 1000 dieser Kästen von den 20 Mitgliedsvereinen angebracht worden. Es geht uns Angler also nicht nur um das Fischen, sondern vielmehr auch um ein gesundes Gleichgewicht aller am Wasser lebenden Arten! Ein großen Dank an alle Helfer des Fischereivereins und an den Bezirksfischereiverein Emsland e.V..

  1. Vorbereitungslehrgang auf die Fischerprüfung 

Auch der Vorbereitungslehrgang, der im März beginnen sollte, ist von den Terminverschiebungen betroffen. Aufgrund von behördlichen Verfügungen, kann derzeit kein Lehrgang stattfinden. Sobald sich an der Lage was ändern sollte, wird der Lehrgang stattfinden und die Teilnehmer rechtzeitig informiert werden. Wer sich noch für den Lehrgang anmelden möchte, hat nach wie vor die Gelegenheit dazu. Suchen Sie bitte hierfür und für weitere Informationen, unsere Homepage auf.

In eigener Sache!

Bitte besuchen Sie für aktuelle Meldungen und Mitteilungen regelmäßig unsere Homepage (www.fv-meppen.de), damit Sie immer auf dem Laufenden sind, was rund um unser Vereinsleben geschieht. Im Augenblick herrschen bewegte Zeiten mit sich häufig wechselnden Lagen und wir nutzen unsere Homepage dazu, um mit Ihnen schnell und aktuell zu kommunizieren.

Die Geschäftsstelle bleibt auch, bis auf weiteres, vorerst noch geschlossen. Wenden Sie sich bitte mit Ihren Anliegen per Email (info@fv-meppen.de) an uns.

 

Bleiben Sie bitte gesund!

 

Für den FV Meppen, Marko Schmeddes 04.04.2020

 

Crashkurs zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung

 

 

 

 

 

Der Fischereiverein Meppen e.V. bietet einen Crashkurs zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung an.

Aufgrund des derzeitigen Versammlungsverbot in Verbindung mit dem Coronavirus erhalten die Teilnehmer vorab die Möglichkeit ihr benötigtes Fachwissen Zuhause zu erlernen.

Das benötigte Lehrgangsmaterial in schriftlicher Form, sowie der Zugang zum Online Angeltrainer der Firma Heintges wird jedem Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Die PC oder Handy App ist eine Zusammenstellung des benötigten Fachwissens und beinhaltet alle Prüfungsfragen des Landesfischereiverband Weser Ems. Die Gültigkeit der App beträgt nach der Aktivierung 6 Monate.

Geplant ist es nach der Aufhebung der Beschränkungen, an zwei aufeinander folgenden Wochenenden, zusätzlich einen Schnellkurs zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung durch unsere Referenten im Vereinsheim durch zu führen. Die Teilnahme ist jedoch nicht bindend für die Zulassung zur schriftlichen Prüfung.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 90€ und beinhaltet das Lehrgangsmaterial in schriftlicher Form, die Zugangsdaten zum Onlinetrainer, Teilnahme am Schnellkurs und die Prüfungsgebühr.

Zwingend notwendig ist bei der Übergabe der Unterlagen die Entrichtung der Lehrgangsgebühr in Höhe von 90€ und die Abgabe eines Passbildes.

Für die Anmeldung bitte das Formular Anmeldung zur  Vorbereitung auf die Fischerprüfung ausfüllen und zurücksenden.

Alle bereits zum Lehrgang zur Fischerprüfung angemeldeten Personen werden automatisch zu diesem Crashkurs eingeladen. Die Teilnahme ist jedoch nicht bindend.

Die Übergabe des benötigten Materials erfolgt in Absprache mit unseren Referenten.

Sollte ein Prüfungstermin aufgrund der Beschränkungen nicht zu Stande kommen wird den Teilnehmern die Lehrgangsgebühr zurückerstattet.

Der Beginn des Kurses ist mit der Übergabe der benötigten Unterlagen für den 09.Mai geplant. Anmeldungen sind nach diesem Termin weiterhin möglich.

Bei weiteren Fragen stehen unsere Referenten Bodo Zaudtke, Telefon 05931/7852 und Detlef Labrenz, Telefon 05931/ 5619 (ab 17.00 Uhr) zur Verfügung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Mitglieder*innen,
haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die Geschäftsstelle nach wie vor geschlossen ist und bleibt.
Aufgrund der Corona Virus Lage ist es uns leider untersagt, die Geschäftsstelle zu öffnen.
Wenden Sie sich mit ihren Anliegen bitte per Email an uns:  info@fv-meppen.de

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir nicht jedes Anliegen per Emailverkehr bearbeiten können. Wir befinden uns alle derzeit in einer außergewöhnlichen Situation und müssen leider Einschränkungen hinnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

 

Auszug Niedersächsische Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona- Pandemie vom 02.04.2020 .

1 2 3 5
Anstehende Veranstaltungen
  1. Abangeln der Jugend 2020

    September 12 um 14:00 - 18:00
  2. Abangeln 2020

    September 26 um 14:00 - 18:45