FV Meppen 1888 e. V.

Vereinsbericht 09/10 2019 FV Meppen 1888 e.V.

Vereinsbericht für das Mitteilungsblatt 09/10 2019 FV Meppen 1888 e.V.

1. Zeltlager der Jugend 2019

Am ersten Augustwochenende fand dieses Jahr das Zeltlager unserer Jugend statt. 15 Kinder und Jugendliche nahmen in diesem Jahr an dem Zeltlager teil. Damit war die Beteiligung an dem Zeltlager etwas geringer als die Jahre zuvor, leider erschienen 6 angemeldete Jugendliche nicht zum Zeltlager.
Am Freitag Nachmittag schlugen die Kids sprichwörtlich ihre Zelte auf dem Gelände des FV Meppen am Vereinsheim auf, in voller Erwartung, so schnell wie möglich, zum Angeln ans Wasser gehen zu können. Die Jugendlichen waren sehr enthusiastisch und versessen auf das Angeln, von daher konnten schon am ersten Tag des Zeltlagers, schöne Fänge vermeldet werden.
Anglerisch sowie auch kulinarisch wurde der Nachwuchs von unseren Jugendwarten Jörg Stöppelkamp und Jürgen Janzen, sowie deren zahlreichen Helfern, unterstützt und versorgt.
Auch am Samstag fingen die Petrijünger sehr gut, von A(land) bis Z(ander) wurde so einiges an Fisch gefangen. Auch kapitale Brassen konnten die Kids über die Maschen ihrer Unterfangkescher bugsieren, ihre Freude darüber stand den Kindern förmlich ins Gesicht geschrieben. Selten habe ich so glückliche und stolze Kinder gesehen.
Am Sonntagmorgen wurde noch ein letztes mal gemeinsam gefrühstückt, um sich anschließend auf die Heimreise vorzubereiten. Gegen Mittag versammelten die Jugendwarte nochmals alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen um sich, um unter allen Teilnehmern einige Angelsachen zu verlosen. So konnten sich alle Kids, nicht nur über tolle Fänge aus dem Wasser, sondern auch über neues Tackle aus dem Angelzubehörregal freuen. Anschließend wurde das Zeltlager dann offiziell durch die Jugendwarte beendet und die glücklichen sowie erfolgreichen Kinder, wieder in die Obhut ihrer Eltern entlassen.Fazit des Zeltlagers: Ein paar mehr Teilnehmer hätten es vielleicht sein dürfen, aber für die 15 Jugendlichen, die teilnahmen, dürfte es ein unvergessliches Wochenende gewesen sein. Jedes der Kinder und der Jugendlichen konnte Fischfangmeldung verkünden und sich über neues Angelzubehör freuen. Somit hat man 15 Nachwuchsangler mehr als glücklich gemacht, was will man mehr erwarten?

2. Verstärkte Kontrollen

In den vergangen Wochen und Monaten kam es an unserer Pachtgewässern vermehrt zu Verstößen gegen unterschiedlichste Regeln und Gesetzte. Dass wurde bei Kontrollen und Beobachtungen an unseren Gewässern festgestellt. Von ausgelegten und unbeaufsichtigten Angelleinen mit Köderfisch bestückt, von Verstößen gegen die Schonzeit sowie das Mindestmaß bis hin zur Vermüllung und Verunreinigung von Angelplätzen musste sich der Vorstand leider berichten lassen, bzw. beobachtete dieses auch selbst.
Die Fischereiaufseher werden sich zeitnah versammeln, um eine koordinierte und effektive Kontrollmaßnahme auszuarbeiten, damit gegen diese Verstöße besser vorgegangen werden kann.
Es ist also zukünftig mit mehr Kontrollen an unseren Pachtgewässern zu rechnen, wir bitten um Ihr Verständnis für diese leider erforderliche Maßnahme.

3. Vermüllung der Angelplätze

Wie bereits unter Punkt 2. erwähnt kam es in den vergangen Wochen zu starken Vermüllungen an unseren Gewässern. Sicherlich sind nicht alle Verunreinigungen auf Angler zurückzuführen, aber ein Teil der unangemessenen Hinterlassenschaften an unseren Gewässern, ist schon auf Angler zurückzuführen. Wir als Verein und auch als Angler haben uns verpflichtet, unsere Gewässer und deren Ufer zu hegen und zu pflegen. Somit stehen auch wir als Angler in der Verantwortung, unseren Angelplatz sauber zu halten und zu verlassen. Derzeit arbeitet der Vorstand einen Entwurf aus, der das Problem mit den verunreinigten Angelplätzen, im Fischereierlaubnisschein, regeln soll. Bis dahin und auch generell bitten wir alle Angler an unseren Gewässern, verlassen Sie ihren Angelplatz bitte sauber, nehmen Sie bitte sämtlichen Müll von ihrem Angelplatz mit, auch wenn es nicht ihr eigener Müll ist.

4. Termine

• Das Abangeln der Jugend findet am 14.09.2019 statt. Treffen ist 14 Uhr am Vereinsheim, geangelt wird im DEK.
• Das Abangeln der Erwachsenen findet in diesem Jahr am 21.09.2019 statt. Treffen ist um 14 Uhr an der Helter Beeke, geangelt wird in der Hase.
• Das Raubfischangeln findet am 16.11.2019 statt. Treffen ist 8 Uhr auf dem Parkplatz am Leichtathletik Stadion

5. Vorbereitungslehrgang

Der Fischereiverein Meppen bietet einen Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung an. Dem angehenden Angler wird darin das notwendige Wissen über Gewässer, Fischarten, Kleintierwelt und Pflanzen im und am Wasser vermittelt. Es werden die gesetzlichen Bestimmungen behandelt, und im Bereich Gerätekunde wird fischgerechtes Angelgerät vorgestellt und dessen Handhabung geübt.
Der Lehrgang beginnt am Dienstag, den 17.September und läuft jeweils dienstags und donnerstags von 19.oo – ca. 20.30 Uhr im Vereinsheim, Erikaweg 12.
Anmeldungen sind im Vereinsheim zu den Geschäftszeiten am Montag, den 02. September von 18 bis 19.30 Uhr sowie online unter www.fv-meppen.de möglich.
Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.
Die bestandene Prüfung ist lt. Nieders. Fischereigesetz Voraussetzung für eine Mitgliedschaft in einem Angelverein.

Hinweis für Teilnehmer an Online Angelschein- Kursen

Alle Teilnehmer von Online Angelschein Kursen müssen in Niedersachsen ihre schriftliche Fischereiprüfung vor einem Prüfungsausschuss der beiden Landesverbände ablegen.
Der Fischereiverein Meppen bietet Ihnen diese Möglichkeit direkt vor Ort.
Eventuelle Fragen zu diesem Thema beantwortet Ihnen unser Ausbilderteam unter: lehrgang@fv-meppen.de.

6. Warnung vor Verzehr von Aal und Brassen

Aale aus der Ems sollten nicht verzehrt werden auch Brassen sollten nicht übermäßig verzehrt werden, dass teilte das Verbraucherschutzministerium in Hannover mit und verwies dabei auf eine entsprechende Empfehlung von 2011. Nach wie vor sind diese Fischarten in der Ems stark mit Dioxin belastet.

 

Für den FV Meppen, Marko Schmeddes 10.08.2019

Anstehende Veranstaltungen
  1. Raubfischangeln

    November 16 @ 8:00 - 12:00