FV Meppen 1888 e. V.

Unterstützung Kolk Herrschwiesengraben

Am vergangenen Mittwoch, den 06.11.2019 wurde der Kolk am Herrschwiesengraben (Marktstiege/B70) durch die Stadt Meppen ausgebaggert. Ziel war es, angesammelten Schlamm und Sediment aus dem Kolk zu entfernen, um dem Kolk wieder seine ursprüngliche Tiefe zurück erlangen zu lassen.
Im Zuge dieser Maßnahme wurde der FV Meppen um Mithilfe gebeten. Da der Kolk für die Baggerarbeiten kurzfristig trockengelegt werden musste, sollten Helfer des FV Meppen, Fische die sich im Kolk befanden in den Herrschwiesengraben umsetzten, damit diese nicht „auf dem Trockenen“ verenden.Gesagt getan, eine 7 Mann starke Gruppe von Mitgliedern des FV Meppen, legte an diesem Mittwoch Vormittag Hand mit an und setzte einige Fisch von dem Kolk aus, unterhalb in den Herrschwiesengraben, um. Neben Karpfen, Schleien, Hechten und einigen Weißfischen befanden sich erfreulicherweise auch ein paar Exemplare des geschützten Schlammpeitzger unter den umgesiedelten Fischen. Nach den Baggerarbeiten wurde der Kolk wieder geflutet.
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Helfern bedanken.

Anstehende Veranstaltungen
  1. Raubfischangeln

    November 16 @ 8:00 - 12:00