FV Meppen 1888 e. V.

Vereinsbericht 05/06 2019

1. Mitgliederversammlung 2019

Wie bereits in den vergangenen Jahren, lud der FV Meppen auch in diesem Jahr seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. 90 Mitglieder kamen der Einladung nach und fanden sich am 15.03.2019 im Saal des Kolpinghauses in Meppen ein. Somit konnten wir ein leichtes Plus an Mitgliedern, die der Jahreshauptversammlung beiwohnten, in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr verbuchen. Als geladene Gäste durften wir darüber hinaus noch Karl Heinz Poll in seiner Funktion als Vizepräsident des Landesfischereiverbandes, den zweiten Vorsitzenden des Bezirksfischereiverbandes Peter Wieting, Harry de Winter von der Meppener Tagespost sowie Wolfram Scheuermann von der Firma Hejfish begrüßen.

Gegen 19 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Christoph Elbert die Mitgliederversammlung. Nach der Begrüßung der anwesenden Vereinsmitglieder durch den 1. Vorsitzenden gedachte man den verstorbenen Mitgliedern.

Auch im diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Mitglieder für ihre Treue und Verbundenheit dem Verein gegenüber ausgezeichnet werden. So übergab Christoph Elbert zahlreichen Mitgliedern eine Urkunde und ein kleines Präsent als Dank für 25, 40 und 50 jährige Mitgliedschaft im FV Meppen 1888 e. V.. Darüber hinaus bedankte sich der 1. Vorsitzende ebenso bei den Helfern und dem Vorstand für ihren Arbeitseinsatz, ohne deren Mithilfe kein solch reibungsloses Vereinsleben möglich wäre.

ì

Doch auch der erste Vorsitzende Christoph Elbert selbst, so wie der 2. Geschäftsführer Franz-Josef Mähs wurden von den Vertretern der beiden Verbände mit der Silbernen Ehrennadel für 10 Jahre Vorstandsarbeit ausgezeichnet. Für diese erbrachte Leistung auch an dieser Stelle nochmals ein kräftiges Dankeschön an Christoph (Elbert) und Job (Mähs).

Aus den einzelnen Fachbereichen unseres Vorstandes wurden dann noch die jeweiligen Tätigkeitsberichte vorgetragen.
So vermochte uns unser 2. Jugendwart Jürgen Janzen davon zu berichten, dass die zahlreichen Aktivitäten und Angelveranstaltungen sehr gut von den Jugendlichen angenommen werden, vor allem das Zeltlager am Vereinsheim erfreut sich immer einer regen Teilnahme der Jugendlichen. Im Durchschnitt konnte er, unser 1. Jugendwart Jörg Stöppelkamp und deren Helfer 18 Jugendliche pro Veranstaltung begrüßen, was leider einen kleinen Rücklauf darstellt. Die Angelschule war im vergangenen Jahr wieder ein großer Erfolg und wurde gut angenommen.
Unser 1. Gewässerwart Uwe Melisch legte uns Zahlen zu Fängen in unseren Vereinsgewässern vor und musste feststellen, dass laut der eingereichten Fangmeldungen, die Fänge im Jahr 2017 im Vergleich zum Jahr 2016 wieder etwas rückläufig waren. Was auch wohl ein Grund dafür ist, dass man mittlerweile doch leider weniger Angelfischer an den Gewässern des FV Meppen antrifft.
Unser Fachwart Heinrich- Dieter Wielage berichtete uns von den Gemeinschaftsangeln des Jahres 2018. Bei den Gemeinschaftsangeln konnte der ein und andere kapitale Fisch, von den Anglern, über die Maschen des Unterfangkeschers geführt werden, berichtete uns der Fachwart. Der Rapfen wurde zum Fisch des Jahres 2019 der Meppener Angelfischer ernannt.
Der 1. Geschäftsführer Ralf Hagen setzte die anwesenden Mitglieder über die aktuellen Mitgliederzahlen in Kenntnis. Zum Zeitpunkt der Jahreshauptversammlung zählte der FV Meppen 1258 Mitglieder davon sind 41 Personen im vergangenem Geschäftsjahr dem Verein beigetreten. Auch griff der 1. Geschäftsführer erneut das Thema Schwarzangler auf, denn im vergangenen Jahr wurde eine Person ohne gültigen Fischereierlaubnisschein an den Meppener Pachtgewässer angetroffen. Wie bereits im Vorjahr angekündigt greift der FV Meppen bei Fischwilderei nun rigoros durch. Was zur Folge hatte, dass der Schwarzangler durch den Vorstand des FV Meppen angezeigt wurde, um ihn strafrechtlich zu verfolgen. Der FV Meppen wird auch zukünftig Verstöße gegen das Fischereirecht zur Anzeige bringen davon ausgeschlossen sind lediglich Kinder und Jugendliche. Weiter noch berichtete er, dass im Jahr 2018 zwei Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung stattfanden. Bei den zwei Lehrgängen wurden 57 Teilnehmer ausgebildet, von denen dann anschließend 55 ihre Prüfung erfolgreich ablegen konnten.


Nach dem 1. Geschäftsführer ergriff dann abermals unser 1. Vorsitzende Christoph Elbert das Wort. Unter anderem informierte er die Mitglieder darüber, dass es zu dem im Vorjahr bereits angekündigten, Besitzerwechsel am Dalum Rull gekommen ist. Durch die neuen Besitzverhältnisse, des Pachtgewässers Dalum Rull, ergab sich nun auch ein neuer Pachtvertrag. Um den Pachtvertrag abschließen zu können, bildete man mit 3 weiteren Vereinen eine Pachtgemeinschaft, um die neu entstandenen Konditionen, auch finanziell stemmen zu können. Nach seinem Tätigkeitsbericht übergab Christoph Elbert unserem 1. Kassenwart das Wort. Detlef Labrenz eröffnet uns die Geschäftszahlen und die Bilanz des vergangenen Jahres 2018 und erstellte eine Haushaltsprognose für das kommende Geschäftsjahr.
Nach dem Kassenprüfungsbericht durch Ansgar Lübbers und Hermann Deuling und sowie der Aussprache wurde dem Vorstand durch die Mitgliederversammlung einstimmig Entlastung erteilt. Die beiden Kassenprüfer wurden anschließend, durch Wahlen, für weitere 4 Jahre in ihrem Amt bestätigt und leisten uns somit auch zukünftig weiter treue Dienste.

Nach der Wahl der Kassenprüfer standen die allgemeine Aussprache und Anträge an.
Anträge waren keine eingegangen bzw. gestellt worden.
Bei der Aussprache wies Herr Wieting darauf hin, dass man den Kormoran zukünftig stärker bejagen sollte, da die aktuelle Population der Kormorane für den hiesigen Fischbestand doch eine große Problematik darstelle.
Herr Wolfram Scheuermann von der Firma Hejfish informierte die Anwesenden über die Möglichkeit nun auch Fischereierlaubnisscheine für die Gewässer des FV Meppen, aber natürlich auch für andere Angelgewässer und Vereine, online zu erwerben. Wir berichteten ja bereits über diese Möglichkeit des Onlineerwerbs der Gastkarten.
Alle beschlossenen Neuregelungen, Termine usw. sind im Aushang beim Anglerheim
ersichtlich und werden im Mitteilungsblatt bzw. auf unserer Homepage bekannt gegeben.
Zum Abschluss der Versammlung bat der Vorsitzende Christoph Elbert auch in diesem Jahr wieder um aktive Mithilfe vieler Angelkameraden bei den Arbeitseinsätzen, um die Voraussetzungen zum Angeln an unseren Gewässern zu erhalten und die notwendigen Arbeitsbelastungen im Vereinsleben auf möglichst viele Schultern zu verteilen.
Die wichtigen Termine sind auf der Fangliste 2019 abgedruckt. Zu den regelmäßigen Arbeitseinsätzen melden sich die Mitglieder bitte beim 1. Vorsitzenden Christoph Elbert, Tel. 05931 598888 oder in der Geschäftsstelle.
Zu guter Letzt beendete der 1. Vorsitzende die Mitgliederversammlung und man saß noch bei dem ein oder anderen Kaltgetränk in geselliger Runde beisammen.

2. Aalbesatz

Am 23. März 2019 fand eine Aalbesatzmaßnahme des Bezirksfischereiverbandes statt. In dessen Zuge setzte der FV Meppen 73kg Jungaale in die Pachtgewässer nicht schiffbare Ems, schiffbare Ems, Nordradde, Hase und Helter Beeke aus. Dabei wurde unser 2. Gewässerwart Tobias Skubbe von Claudia Hennekes und Phillip Hummeldorf tatkräftig unterstützt. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Unterstützung und Hilfe.

3. Gesonderte Schonzeit für die Nordradde und den Hasealtarm

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass für die Nordradde ab dem Bereich Herrenmühle bis zur Einmündung in den Emsaltarm sowie für den Hasealtarm Wekenborg in Bokeloh eine gesonderte Schonzeit gilt. In der Zeit vom 01.04.2018 bis zum 01.06.2018 sind diese Gewässer für jegliches Angeln gesperrt. Wir bitten um Einhaltung des Angelverbotes in dieser Zeit und weisen daraufhin, dass es in dieser Zeit zu vermehrten Kontrollen in diesen Bereichen kommen wird, da es in der Vergangenheit immer wieder zu Verstößen gegen das Angelverbot während der Schonzeit kam. Diese gesonderten Schonzeiten dienen dem Erhalt und Fortbestand unserer Fischbestände und sind enorm wichtig für die Natur und letztendlich profitieren auch wir Angler von einer intakten Natur und einem artenreichen Fischbestand.

4. Termine

Unser alljährliches Anangeln findet am Samstag, den 25.05.2019 um 14:00 Uhr an der Ems (Parkplatz Freilichtbühne) statt.
Das Seniorenangeln findet am Samstag, den 08.06.2019 um 15:00 Uhr an der Ems (B70 Brücke bei Elbert) statt.
Das Nachtangeln findet am Freitag, den 28.06.2019 um 20:00 Uhr am DEK Vereinsheim statt.

Jugend:
Das Anangeln der Jugend findet am 18.05.2019 um 14:00 Uhr am DEK statt, Treffen ist am Vereinsheim.
Das Hauptangeln der Jugend findet am 23.06.2019 um 14:00 Uhr an der Hasebrücke (Höltingmühle) statt.
Das Zeltlager der Jugend findet in diesem Jahr vom 02.08. bis zum 04.08.2019 auf dem Gelände das Vereinsheim statt. Für Anmeldungen und Informationen nehmen Sie bitte mit unseren Jugendwarten Kontakt auf. Jörg Stöppelkamp 05931/29520 oder Jürgen Janzen 0157/54032822

5. Baggersee Dalum Rull

Wie bereits im Punkt Mitgliederversammlung erwähnt, ist es am Pachtgewässer Dalum Rull zu einer neuen Pächtergemeinschaft der Vereine Nordhorn, Dalum / Groß Hesepe, Rühle und Meppen gekommen. Mit der neuen Pachtgemeinschaft kehren auch einige neue Regelungen für das Gewässer ein. So ist z. B. die Benutzung von Ruderbooten zukünftig gestattet und unter anderem ist ein Schongebiet in Planung. Alle neuen wie alten noch gültigen Regelungen können Sie demnächst der Homepage (www.fv-meppen.de) des FV Meppen entnehmen oder sich in der Geschäftsstelle des FV Meppen aushändigen lassen.

Für den FV Meppen, Marko Schmeddes 14.04.2019

Anstehende Veranstaltungen
  1. Zeltlager der Jugend 2019

    August 2 @ 15:00 - August 4 @ 15:00
  2. Großes Vereinsangeln

    August 18 @ 7:15 - 10:45